Der verschwundene Weihnachtsbaum

Der verschwundene Weihnachtsbaum

von T'Len (2001)
tlen@freenet.de



Serie: TOS
Paarung: K/S
Code: PG, Humor
Archiv: GSSU, Fanfiction Paradies, andere bitte fragen.
Feedback: tlen@freenet.de
Summe: Weihnachten mit Hindernissen, Weihnachts-Challenge

The TOS Twins: Stories in deutsch und englisch von Lady Charena und T'Len http://tostwins.slashcity.net

Disclaimer: Paramount/Viacom gehört das ganze Star Trek Universum plus Inventar. Ich habe die Jungs nur für ein bisschen Spaß ausgeborgt. Keine Rechte sollen verletzt werden. Keine Kohle wird damit gescheffelt. Es ist nur "fanfiction" und wer zu jung ist, sollte wo anders spielen gehen.

Vielen Dank an Lady Charena fürs Beta.

Für meine t'hy'len


"In Frachtraum 4 ist er auch nicht.", Hikaru Sulu ließ enttäuscht den Kopf hängen.

"Verdammt, ich war sicher, dass wir ihn letztes Jahr dort verstaut haben. Montgomery Scott fluchte laut.

"Offensichtlich nicht", ließ sich daraufhin Leonard McCoy sarkastisch vernehmen. "Wer weiß, wo du ihn in deinem Weihnachtspunschrausch abgelegt hast?"

"Ich war nicht mehr betrunken als du", verteidigte sich der Chefingenieur indigniert.

"Jungs, nicht streiten." Nyota Uhura bemühte sich schnell zu schlichten, bevor die Auseinandersetzung eskalieren konnte. Ein Streit war das Letzte, was sie jetzt gebrauchen konnten.

"In einer halben Stunde geht die Feier los und wir haben noch nicht mal einen Baum geschmückt", warf Christine Chapel ein.

"Dazu müssten wir erst mal einen haben", konterte Janice Rand.

"Wir müssen uns was einfallen lassen, Weihnachten ohne Baum geht einfach nicht." Uhura war wie immer die Stimme der Vernunft.

"Nur was? Irgendwo muss das Ding doch sein. Wir werden es doch nicht weggeworfen haben?" Sulu wusste jedenfalls keinen Rat mehr.

"In den Frachträumen 1-3 ist er jedenfalls definitiv auch nicht. Dort haben wir schon alles dreimal umgewendet." Pavel Chekovs Bericht war nicht gerade ermutigend für die Suchenden.

"So ein aufwand und alles nur wegen einen dummen Plastebaum", grummelte McCoy. "Ein echter wäre viel schöner."

"Und wo sollen wir den hier draußen bitte schön hernehmen?", antwortete Scotty und erntete nur ein Schulterzucken.

"Ich meine ja nur, zu einem echten Weihnachten gehört ein echter Baum", verteidigte McCoy seinen Standpunkt.

"Besser ein falscher als gar keiner", sagte Uhura versöhnlich.

"Wenn wir ihn finden", ergänzte Sulu.

"Bleibt nur noch Frachtraum 5 zum Suchen", warf Scotty ein.

"Dort suchen schon der Captain und Mr. Spock", sagte Rand. "Sie haben sich noch nicht wieder gemeldet."

"Wir sollten ihnen helfen gehen", schlug McCoy vor. "Vielleicht haben wir Glück."

///

Gesagt, getan. Die Gruppe machte sich auf dem Weg zu Frachtraum 5...

...und erlebte eine ungeahnte Überraschung, als das Schott aufglitt.

"Das ist schön!"

"Jim oh Jim!"

Die stöhnenden Geräusche die sie von James Kirk und Spock hörten, klangen nicht gerade nach Weihnachtsbaumsuchen und verursachten überraschte Blickwechsel zwischen den Eintretenden.

Die Gruppe bog um einen großen Container und blieb stehen, als sie den Captain und Ersten Offizier nur noch spärlich bekleidet erblickte. Jims rotes Weihnachtsmannkostüm - traditionell bescherte der Captain am Weihnachtsabend die Crew - lag achtlos auf dem Boden, genauso wie Spocks Uniform-Oberteil. Eifrige Hände machten sich gerade an schwarzen Hosen zuschaffen.

Peinliches Schweigen, als man sich sah, ebenso errötete Gesichter - auf beiden Seiten. Hastig abgewandte Blicke dort, verlegenes Greifen nach der Bekleidung da. Tödliche Stille, in der man eine Stecknadel hätte fallen hören können.

Schließlich brach der Chefarzt das Schweigen. "Jim hast du das mit "Santa Claus is coming"* irgendwie falsch verstanden?"

-Ende-

*Das Lied heißt "Santa Claus is coming", den genauen Text kenne ich aber leider nicht.

---------------------------------------------------

Zurück/Back