Doppelt hält besser

Doppelt hält besser

von T'Len
tlen2@freenet.de



2001
Fandom: ST TOS
Paarung: McCoy/Arex
Altersangabe: NC-17
Feedback: tlen2@freenet.de
Summe: Arex hat nicht nur einen zusätzlichen Arm
Note: Erschienen in Dreams Within a Dream 4, siehe hier

Disclaimer: Leider gehören mir die Jungs und Mädels nicht. Ich habe sie nur für ein bisschen Fanfiction-Spaß ausgeborgt. Damit sollen keine Urheberrechte verletzt werden. Und natürlich wird damit nichts verdient. Beachtet die Altersangabe und geht wo anders spielen, wenn ihr zu jung seit oder euch am Thema stört. Vielen Dank an Lady Charena fürs Beta.


"Hm, tut das gut." Er antwortete mit einem wohliges Seufzen auf die Hände, die seine verkrampften Schultern massierten. "Mein Job bringt mich noch um. Ich bin wirklich langsam zu alt dafür."

Ein schnarrender Laut antwortete ihm. "Lachst du mich etwa aus?"

Zwei Hände drückten fester zu, lockerten seine schmerzenden Muskeln, während eine weitere Hand langsam seinen Rücken hinab glitt, seine Pobacken zu massieren begann. "Wie geht doch dieses menschliche Sprichwort? Wenn ich für jedes Mal, wenn du..."

"Schon gut, schon gut." Nun war er es der lachte. Wie er ihre gelegentlichen Albernheiten liebte. Du fühlte er sich wirklich um Jahre jünger. "Ich sage nichts mehr. Außerdem sind deine Massagen der beste Jungbrunnen." Zärtlichkeit schwang in seiner Stimme mit, als er fortfuhr. "Ein Freund mit einer zusätzliche Hand ist sehr praktisch." Er seufzte zufrieden

Die Hand auf seinem Hinterteil rutschte ein Stückchen tiefer und sein Seufzen verwandelte sich in ein drängendes Stöhnen, als er schlanker Finger die Öffnung zu seinem Körper fand und ohne Widerstand in ihn eindrang.

"Nur die zusätzliche Hand ist praktisch?"

Hand Nummer eins führte einen zweiten Finger in ihn ein während Hand Nummer zwei unter seine Brust wanderte, sich bereits verhärtende Brustwarzen streichelte. Hand Nummer drei fand derweil ihren Weg unter seinem Unterkörper, hob ihn leicht an.

"Nicht nur.", gab er zu. "Dein zweiter Schwanz ist auch nicht zu verachten."

-Ende-

---------------------------------------------------

Zurück/Back