Der Spezialauftrag

Der Spezialauftrag

von T'Len
tlen2@freenet.de



2005
Fandom: Kung Fu - TLC
Paarung: Strenlich/Blake
Altersangabe:NC-17 (m/m-slash)
Hinweise: Humor
Feedback: tlen2@freenet.de
Summe: Strenlich hat eine spezielle Aufgabe für Blake.

Disclaimer: Leider gehören mir die Jungs und Mädels nicht. Ich habe sie nur für ein bisschen Fanfiction-Spaß ausgeborgt. Damit sollen keine Urheberrechte verletzt werden. Und natürlich wird damit nichts verdient. Beachtet die Altersangabe und geht wo anders spielen, wenn ihr zu jung seit oder euch am Thema stört. Vielen Dank an Lady Charena fürs Beta.


"Du sollst sofort zum Chief kommen." Mit diesen Worten begrüßte Detective Jody Powell ihren Kollegen Henry Blake zum Dienst auf dem 101. Polizeirevier.

"Was hast du denn ausgefressen?", wollte Mary-Margaret Skalany wissen. "Es schien ziemlich dringend zu sein."

"Nichts", murmelte Blake und mache sich auf den Weg zu Chief Strenlichs Büro. Er hatte es noch nicht ganz erreicht, als sich die Tür öffnete und Strenlich heraus kam. "Lassen Sie sich sofort von der Asservatenkammer einkleiden. Frauenkleidung", befahl er. "Und warten Sie dann in unserer getarnten Wohnung in der 16. Straße auf weitere Anweisungen."

Bevor Blake noch protestieren konnte, hatte sich die Tür wieder geschlossen. Er seufzte. "Warum kriege nur immer ich die Transvestitenaufträge?"

"Tja, keiner macht in Kleidern halt so eine gute Figur wie du", grinste Jody.

///

Zwei Stunden später ging Blake unruhig in der Wohnung auf und ab. Er wusste noch immer nicht, was er eigentlich hier sollte. Bisher hatte sich weder Strenlich noch ein anderer Kollege gemeldet. Seine Füße schmerzten in den Stöckelschuhen und der Gummi des engen und viel zu kurzen Rockes kniff unangenehm in seinen Hüften. Er überlegte gerade, ob er beim Revier anrufen oder zurückkehren sollte. vielleicht hatte sich die Sache erledigt und man hatte nur vergessen, ihm Bescheid zu geben.

Da öffnete sich die Tür und Frank Strenlich kam herein. "Na endlich", sagte Blake.

"Entschuldige, mich hat Captain Simms aufgehalten", erwiderte Strenlich und entledigte sich seiner Jacke und Schuhe, griff dann nach dem Reißverschluss seiner Hose.

"Was soll ich nun hier?", wollte Blake wissen.

„Es mal wieder so richtig mit mir treiben", erwiderte Strenlich und zog eine Hose aus. "Wir haben es schon so lange nicht mehr gemacht und privat kriege ich dich ja nicht in den Fummel."

"Aber wir sind doch im Dienst", protestierte Blake. Doch sein Protest stoppte rasch, als er Franks eindrucksvolle Erektion sah. Er leckte sich die Lippen und beugte sich über den nächsten Tisch.

Ungeduldig schob Frank seinen Rock hoch und zerrte am Slip. "Sei vorsichtig", sagte Blake noch, denn er hatte keine Lust "unten ohne" zurück zum Revier zu fahren. Der Fummel war eh schon viel zu knapp für die herbstlichen Temperaturen. Doch da hörte er das zarte Material auch schon reißen. Wie sollte er das nur wieder dem Typen von der Asservatenkammer erklären?

Seine Sorgen verflogen allerdings rasch, als Strenlich sich an und in ihn presste.

Ineinander im wahrsten Sinne des Wortes vertieft, hörten sie auch nicht wie sich wenige Minuten später die Tür öffnete und Captain Karen Simms Stimme erklang: "Chief, Detective, ich wollte mich nur mal erkundigen, wie Ihr Spezialeinsatz verläuft."

Ende

---------------------------------------------------

Zurück/Back