Hoppy X-mas

Hoppy X-mas

von T'Len (2001)
tlen@freenet.de



Serie: TOS
Paarung: Hm... ähm... keine Ahnung, wie ich das klassifizieren soll. Lasst euch überraschen.
Code: PG-13
Archiv: GSSU, Fanfiction Paradies, andere bitte fragen.
Feedback: tlen@freenet.de
Summe: Gedanken im Winterwald.
Weihnachtsliedchallenge
Fortsetzung zu Lady Charenas "Schneeflöckchen"

The TOS Twins: Stories in deutsch und englisch von Lady Charena und T'Len http://tostwins.slashcity.net

Disclaimer: Paramount/Viacom gehört das ganze Star Trek Universum plus Inventar. Ich habe die Jungs nur für ein bisschen Spaß ausgeborgt. Keine Rechte sollen verletzt werden. Keine Kohle wird damit gescheffelt. Es ist nur "fanfiction" und wer zu jung ist, sollte wo anders spielen gehen.

Vielen Dank an Lady Charena fürs Beta. Ist alles deine Schuld, was zeigst du mir SOLCHE Cliparts. Auch eine gewisse Weihnachtskarte in einer gewissen Zeitschrift (Satiremagazin "Eulenspiegel" - kleine Schleichwerbung) hat ihren Anteil.


Seine Augen weiteten sich und sein Herzschlag beschleunigte sich automatisch, als er - im Schutz des Waldrandes verborgen - die stramme Gestalt auf der verschneiten Lichtung beobachtete. Ihre wohlgeformten Rundungen, welche die Aufmerksamkeit anderer erregt haben mochten, interessierten ihn allerdings wenig. Seine Augen waren fixiert auf jenen Teil der Anatomie, der so stark und steif aufragte und genau in seine Richtung zu deuten schien.

Er leckte sich instinktiv über die Lippen, als er sich ausmalte, wie jenes Teil in seinem Mund verschwinden würde. Nun, nicht sofort natürlich. Zuerst würde er ganz langsam darüber lecken, das angenehme Aroma mit jeder Faser seines Körpers genießen. Doch dann würde er besagtes Teil in seinen Mund nehmen. Erst nur die Spitze - ganz vorsichtig. Er zitterte vor Erregung, als er sich vorstelle, wie seine Zähne sanft darüber ritzten, während er ihn tiefer und tiefer in seinen Schlund gleiten ließ - bis er ganz darin verschwunden war.

Doch die Fremden auf der Lichtung verhinderten leider, dass er sich seinem Traum nähern konnte. Bugs seufzte sehnsuchtsvoll innerlich, drehte sich dann um und hoppelte unverrichteter Dinge in den dunkeln Wald zurück.

"Jim." Spocks Stimme klang skeptisch. "Du solltest die Karotte wirklich als Nase...wenn die Kinder, den Schneemann sehen....."

Jim grinste sein Bondmate an. "Papperlapapp, Spock. Dies ist ein wahrlich männlicher Schneemann."

-Ende-

Lied: Frosty, the Snowman

---------------------------------------------------

Zurück/Back