Laurie R. Kings Holmes/Russell Bücher

Laurie R. Kings Holmes/Russell Bücher

Erklärung



Hallo Leute!

Ich möchte rasch einige Erklärungen geben zu den Storys, die ich geschrieben habe.

Laurie R. King ist ein der zahlreichen Autorn/innen, die Sherlock Holmes aufgegriffen haben. Bis her gibt es von ihr sieben Bücher, meine Stories beziehen sich vor allem auf Nr. 5 und 6 O Jerusalem und Justice Hall.

LRK setzt da ein, wo Conan Doyle aufgehört hat, 1915 nachdem sich Holmes zum Bienenzüchten nach Sussex zurückgezogen hat. Dort lernt er die 15-jährige Mary Russell kennen. Vater amerikanischer Tycoon, Mutter britische Jüdin, Eltern und Bruder bei einem Autounfall umgekommen, bis zu ihrer Volljährigkeit muss sie nun mit ihrer ungeliebten Tante wohnen. Sie stolpert im wahrsten Sinen des Wortes über Holmes und wird zunächst seine Schülerin, als sie Volljährig ist später trotz 35 Jahr Altersunterschied seine Frau und Partnerin bei Ermitltungen.

Meine Storys handeln allerdings eher von zwei britischen Gentlemen namens Alistaur und Maurice gennant Marsh Hughenfort, nur zwei sehr entfernte Cousins, falls hier jemand Bedenken kriegt. Die mit dem Adelsleben nicht all zu viel am Hut haben und stattdessen lieber als Beduinen Ali und Mahmoud getarnt durchs Heilige Land ziehen, ganz nebenbei als Spione für Mycroft Holmes arbeitend.

In O Jerusalem ziehen sich Holmes und Russell für einige Zeit aus England zurück, um einen Verfolger auf die falsche Spur zu setzen, werden den beiden quasi anvertraut (nicht gerade zu ihrer großen Begeisterung zunächst) und geraden prompt in den nächsten Fall.

In Justice Hall (Marshs Familiensitz) helfen sie den beiden dann, die Ungereimtheiten um den Tod seines Sohnes aufzuklären und dessen Kind zu finden, so dass das den Titel erbt und Marsh und Alistair zurück zu ihrem Leben in die Wüste können.

Es ist nicht explizit gesagt, dass die beiden ein Paar sind, aber die Bücher haben starken Subtext, der es leicht macht, in diese Richtung zu interpretieren. So heiratet Marsh seine lesbische Jugendfreundin nur, damit beider Familien endlich Ruhe geben. Der einzige Sex findet total besoffen in der Hochzeitsnacht statt. Das daraus resultierende, ungewollte Kind wird dem kinderlosen Bruder anvertraut. Ali ist übervorsorglich, eifersüchtig und ständig um Marsh herum, außerdem will er nichts lieber als zurück zu ihrem ungebundenen Nomadenleben. Und wenn dann Holmes noch eine Frage seine Frau, nach der etwas seltsamen Ehe zu dritt, nur mit einem wissenden Lächeln beantwortet, bin ich nicht mehr zu halten.

Für Infos über LRKs Bücher usw. empfehle ich http://www3.sympatico.ca/mudthehut/beekeepr.html

Für engl. Storys (meistens Holmes/Russell) http://www.geocities.com/Athens/Acropolis/8950/russell/russell.htm

MFG
T'Len

---------------------------------------------------

Zurück/Back