Stets zu Diensten, Captain

Stets zu Diensten, Captain

von T'Len
tlen2@freenet.de



2001
Fandom: ST TOS
Paarung: K/S
Altersangabe:NC-17
Hinweise: Humor
Feedback: tlen2@freenet.de
Summe: Spock war gar nicht so bewusstlos, wie gedacht.
Note: Erscheinen in Dream Within a Dream 4. Fortsetzung zu: Große Geister

Disclaimer: Leider gehören mir die Jungs und Mädels nicht. Ich habe sie nur für ein bisschen Fanfiction-Spaß ausgeborgt. Damit sollen keine Urheberrechte verletzt werden. Und natürlich wird damit nichts verdient. Beachtet die Altersangabe und geht wo anders spielen, wenn ihr zu jung seit oder euch am Thema stört. Vielen Dank an Lady Charena fürs Beta.


Jim Kirk wälzte sich unruhig in seinem Bett umher. An Ruhe war nicht zu denken. Immer wieder wanderten seine Gedanken zu den letzten zwei Nächten zurück. Es sich selbst mit Spocks Schwanz zu besorgen, während der Vulkanier im Heilkoma lag, war zweifelsohne die beste Idee, die er je hatte.

Zwei Nächte lang, hatte er sich so vergnügt und es genossen, wie noch nichts zuvor in seinem Leben. Danach ließ leider die Wirkung der Sporen und damit Spocks Erektion nach. Mittlerweile war der Vulkanier wieder aus der Krankenstation entlassen.

Nur leider hatte die Erfüllung Jims langgehegter Sehnsüchte diese keineswegs gestillt. Eher im Gegenteil. Allein der Gedanke an Spocks steifes Glied machte ihn wieder hart. Es war so gut gewesen, so verdammt gut. Er fragte sich unwillkürlich, wie es sich erst anfühlen musste, wenn Spock selbst aktiv am Sex teilnahm und sich in ihm bewegte.

Er stöhnte auf und rieb sich unruhig gegen das Bettlaken. "Fick' mich, Spock!"

"Wie sie wünschen, Captain."

Die tiefe Stimme ließ ihn erschreckt herum fahren. "Sp.. ock." Er stotterte. "Was... was tun Sie hier."

Mit weit aufgerissenen Augen sah Jim, wie Spock sich - ohne zu antworten - seiner Robe entledigte. Darunter kam ein voll erregtes Glied zum Vorschein.

Jim fragte sich, die Wirkung der Sporen zurück gekehrt war. Doch bevor er zu einem Resultat kam, fand er sich auf den Bauch liegend - sein Pyjama entfernt - vor. Irgend woher zauberte Spock plötzlich eine Cremetube, um sich zu präparieren.

Ein schlüpfriger Finger drang in ihn ein. "Dich ficken, wie du es wünschst", wurde an seinem Ohr gewispert.

"Oh", war alles, was Jim hervor brachte. Instinktiv bäumte er sich auf, als ein zweiter Finger in hin eindrang.

"Ich bin dir dankbar, dass du Doktor McCoy von seinem Vorhaben abgehalten hast." Spock knabberte an seinem Ohr.

Jim stöhnte und brachte schließlich zwischen zusammengebissenen Zähnen hervor. "Wieso? Und woher, weißt du...?" Ein dritter Finger drang in ihn ein und er kam auf Hände und Knie, presste sich den Eindringlingen entgegen.

"Vulkanier nehmen auch während eines Heilschlafes ihre Umgebung war. Und ich lege keinen Wert darauf den Doktor SO NAH kennen zulernen." Heiße Lippen hinterließen ihre Spur auf starken Schultern.

Die Finger wurden zurückgezogen. Jim stöhnte enttäuscht über den Verlust. "Und was ist mit mir?" flüsterte er.

Die Spitze des harten vulkanischen Penis drückte gegen seine Öffnung. "Dies habe ich genossen. Allerdings wünschte ich, ich hätte mehr partizipieren können." Mit einem raschen Stoß drang er in Jim ein.

-Ende-

---------------------------------------------------

Zurück/Back